• ONLINE BUCHUNG

    Bonner Rheinpromenade

    Spazieren, Flanieren und Schaulaufen am Rhein, dazu ein gemütliches Restaurant, der Rheinpavillion mit kleinem Beach und Blick auf das Wasser und die Schiffe – was will man mehr, um die Seele baumeln zu lassen. Die Langsamkeit der vorbeiziehenden Schiffe sorgt für die Entschleunigung der Sinne und läßt den Besucher entspannt träumen von einer Schiffahrt auf dem großen Fluß. Dazu gibt es Gelegenheiten am Ufer, die Bonner-Personen-Schiffart heißt Sie herzlich willkommen, mit ihren Schiffen den Rhein hinab bis in den Rheingau nach Rüdesheim, oder hinauf bis nach Düsseldorf zu schippern. Wem der Sinn mehr nach dem Partyschiff steht, ist bei der Köln-Düsseldorfer Rheinschiffahrt an der richtigen Adresse.

    Der Spaziergänger wird auch auf seine Kosten kommen, der Weg durch die Parkanlagen am Brassert- und Rathenau-Ufer mit Blick auf das gegenüberliegende Rheinufer und den Bonner Stadtteil Beuel bietet die dramtische Kulisse des großen Flusses. Der Bonner Posttower und die Gebäude der UNO verweisen auf die dynamische Gegenwart der Stadt Bonn.

    Die Anlegestellen am Brassertufer sind mit einem kurzen Spaziergang vom Bonner Rathaus über das Opernhaus zu erreichen. Die U-Bahn Linie 63 bringt die Gäste des acora Hotel und Wohnen Bonn in vier Stationen von der Haltestelle Tannenbusch-Mitte zum Bonner Hauptbahnhof, dem Ausgangspunkt für die Erkundung der Innenstadt.