• ONLINE BUCHUNG

    Stadtinformationen Bonn

    Die Geschichte der Stadt Bonn ist für immer untrennbar verbunden mit der Rolle der ehemaligen Hauptstadt der Bundesrepublik. Der Umzug des Parlamentes und der Ministerien nach der Wiedervereinigung hat große Befürchtungen anklingen lassen, dass der Verlust der einstigen Bedeutung zum Niedergang der Stadt Bonn führen könnte. Der heutige Besucher der Stadt wird von alledem nichts bemerken, denn Bonn hat seine Rolle als Standort wichtiger internationaler Institutionen (UNO), bedeutender Industrie (Telekom) und prägender Museumskultur (Bundeskunsthalle) gefunden und ausgebaut.

    Der geschäftsreisende Besucher mit beschränktem Zeitbudget wird vor allem die gemütliche Innenstadt am alten Rathaus als Treffpunkt mit Geschäftsfreunden schätzen. Die Cafes und Restaurants laden zum Verweilen und Dinieren nach getanem Business ein.
    Der private Besucher kann sich ganz dem historischen und kulturellen Angebot der ehrwürdigen Universitätsstadt Bonn widmen. Die Poppelsdorfer Allee entlang zu spazieren bis hin zum Zoologischen Institut im alten Barockschloß versetzt den Besucher in die Zeit der Gründerjahre. Die einzigartige Museumsmeile bündelt die bedeutenden Kunst- und Kulturmuseen von Bonn wie auf einer Perlenschnur aneinander gereiht zu einem Besuchsmarathon.

    Die U-Bahn Linie 63 bringt die Gäste des acora Hotel und Wohnen Bonn in vier Stationen von der Haltestelle Tannenbusch-Mitte zum Bonner Hauptbahnhof, dem Ausgangspunkt für die Erkundung der Innenstadt.

    Wir empfehlen unseren Gästen einen Blick durch folgende Links als Vorbereitung auf den Stadtbesuch.

    Das Titelbild stammt aus dem Archiv des Presseamtes der Bundesstadt Bonn.